Impressum

Verantwortlich für den Inhalt nach §55 Abs. 2 RStV

Dr. Paula Kröger
Psychotherapeutische Praxis
Am Campus 35

18184 Roggentin

psychotherapie.roggentin[at]posteo.de
www.psychotherapie-roggentin.de

Telefon: 038204/889805

E-Mail: psychotherapie.roggentin[at]posteo.de


Approbation durch das Regierungspräsidium Stuttgart

LANR 963356768

BSNR 786934200


Gesetzliche Berufsbezeichnung gem. §5 Nr. 3 TMG
Psychologische Psychotherapeutin
Zuständige Aufsichtsbehörde

Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer (OPK)

Goyastraße 2d, 04105 Leipzig

Telefon: 0341-4624320, Telefax: 0341-46243219
E-Mail: info@opk-info.de 

Homepage: www.opk-info.de


Umsatzsteueridentifikationsnummer

Entfällt. Psychotherapeutische Leistungen sind gemäß §4 Nr. 14 UStG. von der Umsatzsteuer befreit.


Disclaimer – rechtliche Hinweise

§ 1 Warnhinweis zu Inhalten
Die kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte dieser Webseite wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter dieser Webseite übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten kostenlosen und frei zugänglichen journalistischen Ratgeber und Nachrichten. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Allein durch den Aufruf der kostenlosen und frei zugänglichen Inhalte kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande, insoweit fehlt es am Rechtsbindungswillen des Anbieters.


§ 2 Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.


§ 3 Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt.

Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.


§ 4 Besondere Nutzungsbedingungen
Soweit besondere Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den vorgenannten Paragraphen abweichen, wird an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. In diesem Falle gelten im jeweiligen Einzelfall die besonderen Nutzungsbedingungen. Quelle: Impressum-Generator von Impressum-Recht.de



Datenschutzerklärung

Nach der EU-Datenschutz Grundverordnung (EU-DSGVO) bin ich verpflichtet, Sie über den Umfang und Zweck der Datenerhebung, die Speicherung und die Weiterleitung der Daten zu informieren. Ergänzend informiere ich Sie zudem über die Erhebung und Verwendung von Daten im Rahmen einer psychotherapeutischen Behandlung. Die rechtliche Grundlage für die Datenschutzerklärung bildet die EU-Datenschutzgrundverordnung.


Datenschutz

In der Psychotherapeutischen Praxis hat die Schweigepflicht und der Datenschutz eine extrem hohe Wichtigkeit. Mit sogenannten personenbezogenen Daten gehe ich besonders verantwortungsvoll um. Als Psychotherapeutin bin ich nach der geltenden Berufsordnung der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer dazu verpflichtet, alle Praxismitarbeiter/innen über ihre Verschwiegenheitspflicht zu belehren und dies schriftlich im Arbeitsvertrag festzuhalten. Diese Verpflichtung zur Verschwiegenheit umfasst alle in einer psychotherapeutischen Praxis erhobenen personenbezogenen Daten. Hierzu zählt übrigens auch das Übermitteln nicht gespeicherter Daten, zu diesen zählen auch mündliche Mitteilungen (§ 67 Abs. 5 Satz 2 SGB X). Nachfolgend möchte ich Sie daher über die Datenschutzerklärung die Webseite, die Kontaktaufnahme sowie die Behandlung betreffend informieren. Ich beachte dabei das für Deutschland geltende Datenschutzrecht. Sie können diese Erklärung jederzeit auf dieser Webseite abrufen.
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Die Verwendung der Kontaktdaten des Impressums zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn ich habe zuvor meine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Website genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.


Personenbezogene Daten und Verwendung von Cookies beim Aufsuchen der Webseite

Sie können diese Webseite ohne Angabe personenbezogener Daten (solche sind z.B. Name und E-Mail Adresse) besuchen. Beim Aufruf der Webseite wird Ihre IP-Adresse mit dem Zeitpunkt und Inhalt des Abrufes einschließlich der übertragenen Datenmenge und der Meldung, ob der Abruf erfolgreich war, automatisch erfasst. Dies ist erforderlich, um die Funktionsweise der Webseite sicherzustellen und das Internetangebot bereitzustellen. Nach dem Ende des Zugriffs auf die Webseite werden diese Daten gelöscht, weil mit der Erreichung des Zwecks die Erhebung nicht mehr erforderlich ist. Beim Aufruf der Webseite wird ein temporärer Cookie gesetzt, der zur Bedienung der Webseite erforderlich ist. Dieser wird beim Schließen des Browsers gelöscht. Die Daten werden nicht zur Profilbildung oder zu Werbezwecken genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Es werden keine weiteren Daten erhoben, verarbeitet oder an Dritte weitergegeben. Im Fall einer Verlinkung zu anderen Webseiten können Cookies von Drittanbietern zum Einsatz kommen, ohne dass ich darauf ausdrücklich hinweisen kann. Die gängigen Browser erlauben es, die Verarbeitung von Cookies festzulegen, so dass Sie das Speichern von Cookies in Ihrem Internetbrowser deaktivieren, bzw. die Art der Verarbeitung durch Ihren Browser einstellen können. Bei der Deaktivierung ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen der Webseite ohne Einschränkung zugreifen können.


Hinweis auf Verschlüsselung

Diese Webseite unterstützt gegenwärtig keine Datenverschlüsselung. Bei der Übertragung Ihrer Daten im Internet besteht daher die Möglichkeit, dass diese durch Unbefugte zur Kenntnis genommen oder verändert werden können.


Auskunftsrecht

Sie haben das jederzeitige Recht, sich unentgeltlich und unverzüglich über die zu Ihrer Person erhobenen Daten zu erkundigen. Sie haben das jederzeitige Recht, Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer angegeben persönlichen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Zur Auskunftserteilung wenden Sie sich bitte an den Anbieter unter den Kontaktdaten im Impressum.


Personenbezogene Daten bei der Kontaktaufnahme über die auf dieser Webseite bereitgestellten Kontaktmöglichkeiten

Falls Sie telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit mir aufnehmen, um ein Vertragsverhältnis zu begründen, inhaltlich auszugestalten oder zu ändern oder Sie an mich eine Anfrage stellen, werden die von Ihnen auf freiwilliger Basis übermittelten personenbezogenen Daten (wie Name, Anschrift oder E-Mail Adresse) zum Zweck der Kontaktaufnahme vorübergehend gespeichert und für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet, soweit dies zu diesen Zwecken erforderlich ist (Bestandsdaten). Telefonate mit Ihnen sind dabei möglichst so führen, dass nur Sie selbst inhaltliche Sachverhalte zusammen mit ihrem Namen den mithörenden Anwesenden offenbaren können. Bestandsdaten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Sämtliche personenbezogenen Daten werden nur solange gespeichert wie dies für den genannten Zweck (Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Vereinbarung eines Termins) erforderlich ist, um Ihnen die Inanspruchnahme des Angebots zu ermöglichen (Nutzungsdaten). Hierbei werden steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen berücksichtigt. Auf Anordnung der zuständigen Stellen dürfen wir im Einzelfall Auskunft über diese Bestandsdaten erteilen, soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden oder des Militärischen Abschirmdienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit mir auf, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen, indem Sie mir dies wiederum per E-Mail oder telefonisch mitteilen. In einem solchen Fall kann die Konversation sowie die Behandlung nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.


Personenbezogene Daten im Rahmen einer Psychotherapie

Bei der Aufnahme einer psychotherapeutischen Behandlung werden die für die Behandlung erforderlichen personenbezogenen Daten erhoben und gemäß den gesetzlichen Vorgaben gespeichert und verarbeitet:


Zweck der Datenerhebung und -Verarbeitung bei Aufnahme und im Rahmen einer Psychotherapie

Zu Beginn und im Verlauf einer psychotherapeutischen Behandlung erheben wir personenbezogene Daten über Ihre Person und Ihre Gesundheit (z. B. Versicherungsdaten, Geburtsdatum, Krankheitsanamnese). Dies ist notwendig, um eine dem Standard entsprechende psychotherapeutische Behandlung durchzuführen und um den mit Ihnen geschlossenen Behandlungsvertrag ordnungsgemäß zu erfüllen. Die Erhebung personenbezogener Daten sowie die Führung einer elektronischen Karteikarte oder Dokumentation dient dem Psychotherapeuten als Gedächtnisstütze und als Nachweis seiner Tätigkeit sowie dem Zweck der Verbesserung Ihres Gesundheitszustandes und geschieht in keinem Fall grundlos. Dabei werden selbstverständlich nur diejenigen Daten erhoben, die für die psychotherapeutische Behandlung notwendig sind (Stichwort Datenminimierung). Datenschutzrechtliche Vorgaben sowie die Rechte und Pflichten, die sich aus dem Therapievertrag ergeben, werden beachtet. Zu den zu erhebenden Daten zählen Anamnesen, Diagnosen, Befunde, Therapievorschläge und Protokolle, die wir selbst erarbeiten oder uns andere Psychotherapeuten/Ärzte nach Entbindung der Schweigepflicht zur Verfügung stellen (Konsiliarbericht, Arztbriefe etc.).


Empfänger von personenbezogenen Daten 

Psychotherapeuten unterliegen gemäß § 203 Strafgesetzbuch (StGB) der Schweigepflicht. Wir übermitteln Ihre Gesundheitsdaten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt oder gefordert ist (vgl. Offenbarungsrecht aufgrund des sog. rechtfertigenden Notstandes gemäß § 34 StGB) und/oder Sie ausdrücklich in die Weitergabe eingewilligt haben (Schweigepflichtsentbindung). Die Weitergabe von Patientendaten an privatärztliche Verrechnungsstellen und die Übergabe der Patientenkartei bei Aufgabe der Praxis ist nur mit schriftlicher Einwilligung der Patienten zulässig.
Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten können vor allem Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen oder der Medizinische Dienst der Krankenversicherungen sein. Die Weitergabe der Daten erfolgt mit gesetzlicher Erlaubnis überwiegend zum Zwecke der Abrechnung der bei Ihnen erbrachten Leistungen, zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Sollte eine Weitergabe Ihrer Daten an Ärzte oder Psychotherapeuten oder privatärztliche Verrechnungsstellen notwendig sein, ist für die Weitergabe Ihre Schweigepflichtsentbindung nötig.


Speicherung der Daten

Alle personenbezogenen Daten und Behandlungsunterlagen werden, entsprechend der gesetzlichen Vorgaben zur öffentlich-rechtlichen Aufbewahrungspflicht durch die Berufsordnung, mindestens 10 Jahre nach Ihrem letzten Behandlungstermin in der Praxis aufbewahrt. Ihre Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Systeme „in gehörige Obhut“ genommen und geschützt. Nach Ablauf der vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen, wenn die Patientendaten nicht mehr gebraucht werden, z.B. weil keine weitere Behandlung des Patienten zu erwarten ist, werden die Unterlagen ordnungsgemäß vernichtet.


Ihre Rechte

Grundsätzlich können Sie Schweigepflichtsentbindungen jederzeit widerrufen. Sie haben das Recht, über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten jederzeit Auskunft zu erhalten. Bemerken Sie Unstimmigkeiten, können Sie umgehend die Berichtigung oder Löschung fehlerhafte Daten verlangen.


Zuständig für die Überwachung der Einhaltung der Datenschutzverordnung und Ihr Ansprechpartner bei Beschwerden ist die Datenschutzbehörde Ihres Bundeslandes. Eine Auflistung der Landesdatenschutzbeauftragten finden Sie unter goo.gl/emrpSA.